ULRIK HAPPY DANNENBERG

"Dannenberg nutzt die ganze Bandbreite des Materials Kunstharz, im Fall seiner Gemälde die eigenartige durchsichtige Qualität, bei der sie als Betrachter das Gefühl haben, durch die Malerei hindurchsehen zu können, wodurch die Bewegungen in der Fläche wortwörtlich und bildlich Tiefe bekommen und da wird unsere Wahrnehmung dann höchst interessant, da Sie die Neigung haben, unter die Farbschicht hindurchsehen zu wollen, worin sich eine Bewegungsimplikation verbirgt. Also wieder ein Element, dass weiter geht als bloßes passives Sehen. Dannenbergs Gemälde sind also eigentlich umgekehrte Reliefs. Nicht Bildhauerei, die wie Malerei aus einer Perspektive funktioniert, sondern Gemälde, die darauf spekulieren, dass der Betrachter sich, wie im Fall einer Skulptur, in Bewegung setzt." Auszug Text Arie Hartog

Ulrik Happy Dannenberg Portrait

Ulrik Happy Dannenberg Portrait


ULRIK HAPPY DANNENBERG

man in the mirror

Assemblage mit Beleuchtung
(Gießharz, Acrylglas, Holz) 205 x 150 cm

Popeye II

Edition 10 + 2 AP
Druck hinter Glas
100 x 70 cm

Serie Bilderrahmen (Frosch) & Bilderrahmen (Himbeeren)

Gießharz
je 28 x 33 cm

Serie my favourite things

Wandobjekt (Acrylglas & Gießharz)
80 x 60 cm

Serie Wundertüte

Gießharz
je ca. 16 x 14 x 4 cm
verschiedene Motive erhältlich

Serie my favourite things, Wandobjekte

Wandobjekte (Acrylglas & Gießharz)
je 16 x 11 x 11 cm
verschiedene Motive erhältlich

Serie old buddies (Lucky Luke)

Mischtechnik & Gießharz
46 x 34 cm

Serie old buddies (Mickey)

Serie old buddies (Mickey)
Mischtechnik & Gießharz
32 x 32 cm

Serie old buddies (Popeye)

Mischtechnik & Gießharz
46 x 34 cm

Sweetie

Wandobjekt aus Gießharz
27 x 36 x 11 cm

Feel so good

Assemblage (Gießharz, Holz)
200 x 130 x 10 cm

superman I

Ulrik Happy Dannenberg
(2-teilig), 2015
Giessharz auf Holz
280 x 207 x 10 cm

Serie Der neue Rundlutscher (Porsche)

Skulptur aus Gießharz
135 x 40 x 30 cm

La dolce vita

Ulrik Happy Dannenberg
Giesharz auf Acrylglas
im Aluminiumrahmen
200 x 400 cm

Serie: sweets mini, 2014

Ulrik Happy Dannenberg
Serie: sweets mini, 2014
Giessharz, Acrylglas
50 x 50 cm

yummy, 2014

Ulrik Happy Dannenberg
yummy, 2014
Giessharz auf Acrylglas
102 x 80 cm

Serie: sweets mini, 2014

Ulrik Happy Dannenberg
Serie: sweets mini, 2014
Giessharz, Acrylglas
40 x 60 cm

sweets (155_145), 2014

Ulrik Happy Dannenberg sweets (155_145), 2014 Giessharz auf Acrylglas 155 x 145 cm

delicious

delicious
Gießharz auf Acrylglas
75 x 55 cm

SOLD

Serie old buddies (Donald & Mickey)
Mischtechnik & Gießharz
30 x 40 cm


 

Ulrik Happy Dannenberg
Lebt und arbeitet in Bremen
1963 geboren in Wanne Eickel
1986 – 1988 Studium der Kunstgeschichte an der Ludwig Maximilian Universität, München
1988 – 1990 Ausbildung zum Stukkateur, München
1991 – 1995 Berufsfachschule für das Holzbildhauerhandwerk, München
1995 – 2000 Studium Skulptur und Raumkonzepte bei Prof. E. Bosslet, HfBK Dresden, Diplom
2000 – 2002 Meisterschüler bei Prof. E. Bosslet, HfBK Dresden
2000 – 2003 Master of Arts im Studiengang Art in Context, Universität der Künste, Berlin
Stipendien
2010 Arbeitsaufenthalt, Stiftung Dr. Robert und Tina Thyll-Dürr, Elba, Casa Zia Lina
2007 Arbeitsstipendium in Berlin / Senator für Kultur Bremen
2006 Stipendium Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf, Brandenburg
„Kunstdingertage“ Symposium Kunstverein Pertolzhofen, Bayern
Bildhauersymposium, Piotrkow Trybunalsky, Polen
2004 Stipendium der Kulturstiftung der ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
2002 Stipendium der Barkenhoff-Stiftung, Worpswede
Stipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, Künstlerhaus Lukas,
Ahrenshoop
Einzelausstellungen
2014 art gallery, Kunst & Auktionen Essen
8.Bremer Kunstfrühling, Galerie kd.Kunst, Wallhöfen (mit Rupprecht Matthies)
2013 sweet cinema, projektartgalerie, Bielefeld (mit Marc Flossmann)
2012 Galerie kd.Kunst, Wallhöfen (mit Barbara Deutschmann)
Die Hamburger Galerie, Hamburg (mit Gerd Lieder)
2011 „raffiniert“, KWS Saat, Einbeck
artKarlsruhe, Die Hamburger Galerie, Hamburg
„Mach disch lokka alta“, Galerie Gadewe, Bremen
2010 „Schamane und Zuckerbäcker, Galerie Lutz Rohs, Düren (mit Michael Nitsche)
2009 „dolce vita“, Galerie T40, Düsseldorf (mit Pierre Fischer)
„save the date“, Kunsthaus Schill, Stuttgart ( mit A. Marti-Pichard)
2008 „sweetheart“, „Die Hamburger Galerie“, Hamburg
2007 „Schönheit kommt von Innen“, Gerhard Marcks Haus Bremen (Pavillon)
„Mein Chef wird immer dicker“, Galerie Tobias Schrade, Ulm
2006 „happy hour“, Galerie Lutz Rohs, Düren
Sparkasse Bremen Nord, Vegesack (K)
2005 „candyflash“, Zeppelinmuseum Friedrichshafen (K)
2003 Papatki, Spielzeuge für Erwachsene, Gerhard Marcks Haus, Bremen (mit Gosia Hejnat)
„poprausch“ Kunsthalle art`otel, Dresden (mit Marc Floßmann)
happy`s intervention, Einzelpräsentation Kunsthalle Bremen, im Rahmen der Ausstellung
„Rilke.Worpswede“
Galerie Schön, Bochum
2002 Galerie krausERBEN, Dresden (mit Andre Tempel)

Kommentare sind geschlossen